Sonepar Campus

Sonepar Campus: Interview mit Nina Heilmann

Sonepar Campus ist die neue Schulungsplattform, die vor kurzem von Sonepar Österreich ins Leben gerufen wurde. Über diese Plattform können Kund:innen von Sonepar diverse Weiterbildungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen. Im Interview sprechen wir mit der Projektleiterin Nina Heilmann über die Inhalte und Zukunft von Sonepar Campus.

Frau Heilmann, könnten Sie uns bitte etwas über die neue Plattform „Sonepar Campus“ erzählen, die Sonepar erst kürzlich ins Leben gerufen hat?

Unser Sonepar Campus ist seit 01. März 2024 aktiv und bietet seitdem eine Vielzahl an zertifizierten Schulungen, Weiterbildungen und Seminaren für unsere Kund:innen. Ziel ist es, unsere Kund:innen nicht nur mit Produkten, sondern auch mit umfassenden Wissen zu unterstützen.

Welche Schulungen erwarten mich beim Sonepar Campus?

Wir bieten hochwertige und hersteller:innenneutrale Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten aus verschiedenen Bereichen der Elektrotechnik an. Darunter finden sich Seminare zu aktuellen Normen im elektrotechnischen Sicherheitsbereich sowie zu Vorschriften und Richtlinien im Bereich erneuerbarer Energien. Auch KNX Grundkurse werden beim Sonepar Campus angeboten. Unsere Mitarbeiter:innen sind zudem im ständigen Austausch mit unseren Kund:innen, um herauszufinden welche Weiterbildungen am Markt gerade nachgefragt werden. Durch diesen direkten Kontakt mit unserem Kund:innenkreis können wir das bestmögliche Angebot zur Verfügung stellen.

Welche Vorteile bietet die Teilnahme an den Schulungen vom Sonepar Campus?

Die Teilnahme ermöglicht es unseren Kund:innen, ihre Fachkenntnisse zu erweitern und stets auf dem neuesten Stand zu sein. Alle Teilnehmer:innen erhalten zudem ein Zertifikat, das ihnen ermöglicht sich am Markt gegenüber ihrer Konkurrenz abzuheben.

Wo finden Sonepar Campus Schulungen statt? Gibt es auch Online-Schulungen?

Die Schulungen finden direkt in unseren Niederlassungen in ganz Österreich statt. Sollten Sie Interesse an einem Kurs haben, der noch nicht in Ihrer Region angeboten wird, können Sie dies gerne Ihrer zuständigen Sonepar Ansprechperson mitteilen oder eine Mail an campus@sonepar.at schreiben. Je nach Nachfrage können wir dann auch die jeweilige Schulung in ihrer Nähe organisieren. Online-Schulungen sind zurzeit nicht geplant.

Wie kann man sich für eine Sonepar Campus Schulung anmelden?

Die Anmeldung erfolgt ganz einfach über unsere Webseite Sonepar Campus. Gerne kann man sich hier jederzeit über das aktuelle Kursangebot informieren. Sollten Sie Fragen zu den Schulungen haben, können Sie sich gerne direkt per Mail an campus@sonepar.at wenden. Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, helfen wir natürlich auch gerne weiter.

Muss man Sonepar Kund:in sein, um sich für Sonepar Campus Schulungen anzumelden?

Aus organisatorischen Gründen muss man im Anmeldeformular seine Sonepar Kund:innennummer angeben. Potenzielle Kund:innen von Sonepar können sich bei Interesse aber an campus@sonepar.at wenden.

Was ist in Zukunft für den Sonepar Campus geplant?

Wir sind überzeugt, dass der Sonepar Campus eine bedeutende Rolle dabei spielen wird, unsere Kund:innen dabei zu unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und sich in einem dynamischen Marktumfeld erfolgreich zu behaupten. Mit unserer neuen Schulungsplattform investieren wir nicht nur in die Zukunft unserer Kund:innen, sondern stärken auch unsere Position als verlässliche:r Partner:in in der Elektrobranche.

Weitere Informationen auf:

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
E-Mail
Ausdrucken

Sonepar Campus

Sonepar Campus: Interview mit Nina Heilmann Sonepar Campus ist die neue Schulungsplattform, die vor kurzem von Sonepar Österreich ins Leben gerufen wurde. Über diese Plattform

mehr lesen »

Purpose

Warum es in einer unsicheren Welt wichtiger denn je ist, sich seines Purpose (Zwecks) sicher zu sein Ansprache: Philippe Delpech Wenn ich durch die Länder

mehr lesen »
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Sonepar Österreich GmbH, Österreich würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: