K2 Dome als Allrounder für Österreich

PV-Montagesystem fürs Flachdach

K2 Systems und Sonepar in Österreich verbindet eine langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Energiewende treiben wir Schulter an Schulter voran. Das K2 Dome Befestigungssystem für PV-Anlagen auf Österreichs Flachdächern überzeugt uns als durchdachter Allrounder. Ein Produkt-Deepdive mit Dirk Schömig, K2 Country Manager für Österreich.

Interview: Dirk Schömig

K2 Systems hat sich, genauso wie Sonepar, auf die Fahnen geschrieben, die Energiewende voranzutreiben. Wie machen Sie das?

K2 Systems ist weltweit ein wichtiger Akteur, um Stromerzeugung aus Solarenergie zu realisieren: Zum einen durch die Entwicklung von Befestigungssystemen, die präzise auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt sind und zum anderen durch unsere zahlreichen digitalen Innovationen. Deshalb können wir dem Handwerk, gemeinsam mit Sonepar, zukunftsweisende und solide Lösungen für nachhaltiges Bauen anbieten.

Beton, Bitumen, Folien, begrünte Dächer: Mit der K2 Dome-Systemfamilie sind Sie auch auf Flachdächern ein echter Allrounder unter den Montagesystemen. Was sind die Vorteile des Systems?

Die Bezeichnung “Allrounder” trifft es tatsächlich sehr gut! Um möglichst vielen Anwendungsfällen gerecht zu werden, gibt es das K2 Dome 6 System in unterschiedlichen Varianten, die mit wenigen Bauteilen für maximale Flexibilität, Montagefreundlichkeit und effiziente Lagerhaltung sorgen.

Das Xpress System etwa ermöglicht eine besonders schnelle Montage in vier Schritten durch vormontierte Komponenten. Mit den kombinierbaren Einzelteilen des Classic Systems lassen sich Reihenabstände variabel gestalten und durch eine Klemmung an der langen Modulseite hält es (als Classic LS System) auch hohen Schneelasten stand. Alle Varianten gibt es mit einseitiger und doppelseitiger Aufständerung sowie in einem Aufständerungswinkel von 10° bei doppelseitiger Aufständerung und zusätzlich als 15° Variante bei einseitiger Südaufständerung.

Last but not least: Beim K2 Dome 6 System können zertifizierte Absturzsicherungen gleich fix mit installiert werden.

Was muss man bei der Planung einer PV Anlage auf dem Flachdach beachten?

Um PV Anlagen reibungslos zu planen, stellen wir ein kostenloses Tool zur Verfügung, das aus Daten wie der Attika- und Gebäudehöhe sowie der Dachneigung eine statisch nachgewiesene Lösung erzeugt. Zum Standort werden dann nur Basisinfos benötigt und die sonstigen Daten zur Ermittlung etwaiger Schnee- und Windlasten holt sich das Tool K2 Base direkt über die Adresseingabe aus den hinterlegten Wetterdaten.

Welche Unterstützung hinsichtlich Planung und Montage gibt es noch?

Gemeinsam mit dem Sonepar Österreich Team bieten wir einen Rundum-Support: On- und offline bei gemeinsamen Schulungen sowie durch einen persönlichen Telefonsupport. Zusätzlich gibt es einen K2-YouTube Kanal, der in leicht verständlichen Tutorials alle relevanten Themen und Fragen beantwortet. Darüber hinaus findet man ein umfangreiches Webinar-Angebot sowie das kostenlose K2 Training im Ressource-Center auf unserer Webseite.. Darin geht es um Basiswissen rund um Beratung, Planung und Installation für PV-Profis und Neueinsteiger.

Eine tolle Unterstützung ist auch die K2 DocuApp, welche die Daten für die Dokumentation komplett digital erfasst.

Wie steht es aktuell um Lieferzeiten?

Nach der Marktexplosion haben wir unsere Produktionskapazitäten noch weiter ausgebaut. Unsere Waren werden in großen Mengen produziert, um stets eine zügige Lieferung zu gewährleisten. Und natürlich arbeiten wir kontinuierlich daran, der weiterhin steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

Nachhaltigkeit ist Teil der Photovoltaik-DNA. Wie trägt K2 Systems darüber hinaus zu einer klimaneutralen und umweltfreundlichen Wirtschaft bei?

Der größte Anteil unserer Komponenten wird in Deutschland und Europa hergestellt, unsere Set-Artikel zusätzlich fast ausschließlich in gemeinnützigen Werkstätten und Einrichtungen aus der Region. Außerdem entwickeln wir Produkte und Herstellung laufend weiter, um bei maximaler Qualität den Ressourceneinsatz immer weiter zu minimieren.

Was gilt es bei der Wartung zu beachten?

Die Systemwartung ist wichtig, um die Langlebigkeit sicherzustellen und erfolgt erstmals zirka ein halbes Jahr nach Inbetriebnahme und danach einmal jährlich. Dabei werden Verbindungen ebenso überprüft wie die Ballastierung, Bautenschutz Pads sowie Blitzschutz und Potentialausgleich.

Um die Wartung für Installateurinnen und Installateure, insbesondere in schneereichen Regionen, zu vereinfachen, bringen wir in Kürze den sogenannten K2 Buddy auf den Markt.

Weitere Informationen auf:

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
E-Mail
Ausdrucken
Pia Homeister
Pia Homeister

Bachmann PDU’s im Fokus

Stromverteiler von Bachmann Stolze 743 Treffer führt der Sonepar Onlineshop an, wenn man nach „Bachmann“ sucht. Die familiengeführte BACHMANN Group ist ein:e weltweit agierende:r Premiumanbieter:in

Mehr lesen >

Sonepar Projektabteilung

Sonepar Projektabteilung unterstützt Ihre Bauvorhaben Die Abteilung Projektgeschäft und Anlagenbau bei Sonepar hat ein großes Ziel: Die individuellen Bedürfnisse unserer Kund:innen optimal zu betreuen und

Mehr lesen >
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Sonepar Österreich GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: