Qualitätssteigerung durch neuen Autostore

Haben Sie in den letzten Monaten unser Logistikzentrum in Sattledt besucht? Dann ist Ihnen vielleicht die Baustelle aufgefallen, die unser Gebäude wachsen lässt. 20.200 m² misst das Sonepar Logistikzentrum heute und umfasst dabei viele Neuerungen. Mit Stolz blicken wir auf die baldige Fertigstellung der Autostoreanlage, die uns ermöglicht, Ihre Aufträge künftig noch effizienter abzuwickeln.

Aber was genau können Sie sich unter dem Autostore vorstellen? Die Ein- und Auslagerung von Waren im Logistikzentrum ist ein komplexer Prozess. Bei der Autostoreanlage der Firma Swisslog steuert ein Roboter die Stapelung von Behältern. So können wir pro Stunde 200 Behälter einlagern und Kund:innenaufträge im Umfang von 750 Behältern abwickeln. Der komplette Autostore, der mit Juli 2023 in Betrieb geht, umfasst 40.000 Behälter mit Waren, 34 Roboter sowie sechs Ausgangs- und sechs Eingangsports. 

Das sind die Vorteile der neuen Autostoreanlage

Sonepar hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum erlebt. Der Autostore ist daher eine große Stütze, um das Tagesgeschäft auch trotz steigender Kund:innennachfrage künftig reibungslos zu gewährleisten. Die Anlage ermöglicht eine Produktivitäts- und Qualitätssteigerung im Betrieb. Das führt zu einer großen Zeitersparnis und auch die physische Belastung unseres Personals wird sich stark reduzieren.  

Und das Sonepar Logistikzentrum in Sattledt wächst weiter

Von April bis Juni 2023 wurden alle nötigen Elektromontagen durchgeführt, damit im Juli die ersten Artikel eingelagert und ab August Kund:innenaufträge abgewickelt werden können. Doch die Autostorehalle selbst umfasst nur 2.500 m². Um 4.000 Palettenstellplätze und 5.200 m² ist das Logistikzentrum insgesamt gewachsen. Auf der 12.300 m² großen Grünfläche neben der Autobahn entsteht außerdem ein Freiflächenlager für Kabeltrommeln und ein Schneidehaus mit 500 m², um unseren wachsenden Kabelmaschinenpark unterzubringen. Ganz besonders stolz sind wir auf unsere neue Photovoltaikanlage, die künftig 486.000 kg an CO2-Emissionen pro Jahr einsparen wird.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
E-Mail
Ausdrucken

Raumwunder im Dauerdienst

Viele Produkte, die unsere Lieferant:innen entwickeln und herstellen, sind systemrelevant – und im Alltag beinahe unsichtbar. Schaltschränke sind dafür ein gutes Beispiel. Hier spielen Robustheit, Zuverlässigkeit und Effizienz die entscheidende Rolle. Und all das muss sich in perfekter Planbarkeit, Flexibilität bei der Montage und einem langen Leben im Dienst messen lassen. Herr Mag. Andreas Hrzina, Leiter Marketing und Produktmanagement, Prokurist bei Rittal, weiß genau, was die Qualität von Schaltschränken ausmacht.

mehr lesen »
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Sonepar Österreich GmbH, Österreich würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: