So funktioniert die Arbeitskostenerstattung

Mit dem Markensiegel halten wir der Branche den Rücken frei und geben unseren Partner:innen Sicherheit. Dafür bieten wir Ihnen beim Kauf von Markensiegel-Produkten Vorteile wie die Arbeitskostenerstattung. Diese sichert im Schadensfall ab – tritt ein Schaden auf, übernehmen wir bis zu 500 € der anfallenden Kosten für dessen Behebung und tauschen das defekte Produkt aus. Folgende Schritte sind notwendig, um die Arbeitskostenerstattung zu erhalten.

Schritt 1: Austausch des Markensiegel-Produkts

Kommt es zu einem Schaden bei einem Produkt aus der Markensiegel-Produktauswahlliste 2020 oder einer der Folgelisten, sorgen Sie bitte dafür, dass Sie den Originalbeleg (Lieferschein oder Rechnung) vorweisen und das mangelhafte Produkt zur Verfügung stellen können. Sind alle Bedingungen erfüllt, liegt ein Gewährleistungsfall vor. Sie erhalten bei Bedarf Ersatzware mit einem Lieferschein. Mögliche Preisunterschiede zwischen dem defekten Produkt und der Ersatzware müssen natürlich nicht von Ihnen übernommen werden.

Schritt 2: Kosten im Rahmen des Austausches

Wir bitten Sie, die angefallenen Arbeitskosten im Rahmen des Gerätetausches anhand nachvollziehbarer Originalbelege (Rechnung oder Lieferschein) zu dokumentieren. Auch Arbeitsschritte, die bereits nach der Rückgabe des Produkts entstehen, sind hier relevant.

Schritt 3: Formular in der Niederlassung ausfüllen

Nach der Schadensmeldung bei unserem Außendienst bereiten wir das entsprechende Formular für Sie vor. Beim Ausfüllen werden Sie selbstverständlich unterstützt. Für die Erstattung der Arbeitsleistung und der Anfahrt sind im Formular fixe Pauschalbeträge hinterlegt. Ihre Kund:innendaten werden durch die Eingabe der Kund:innennummer automatisch ausgefüllt, wodurch Ihnen Arbeit erspart wird.

WICHTIG! Melden Sie eine berechtigte Aufwandsentschädigung an, so müssen Sie danach unter Bezugnahme der Standard-RMA-Nummer eine Rechnung an die jeweilige Bezugnahme schreiben. Diese Nummer ist erforderlich, damit die angefallenen Kosten korrekt zugeordnet und gebucht werden können.

Schritt 4: Bewilligung und Gutschrift

Sobald die Erstattung von uns freigegeben wurde, erhalten Sie die Gutschrift. Diesen Vorteil können Sie entweder selbst nutzen oder an ihre Kund:innen weitergeben – und sich damit ein wichtiges Argument für enge Verhandlungen und Preisdiskussionen sichern. 

Sie beabsichtigen, eine Arbeitskostenerstattung zu beantragen?

Sprechen Sie gleich mit Ihrem Außendienst! 


Facebook
LinkedIn
WhatsApp
E-Mail
Ausdrucken
Pia Homeister
Pia Homeister

Bachmann PDU’s im Fokus

Stromverteiler von Bachmann Stolze 743 Treffer führt der Sonepar Onlineshop an, wenn man nach „Bachmann“ sucht. Die familiengeführte BACHMANN Group ist ein:e weltweit agierende:r Premiumanbieter:in

Mehr lesen >

Sonepar Projektabteilung

Sonepar Projektabteilung unterstützt Ihre Bauvorhaben Die Abteilung Projektgeschäft und Anlagenbau bei Sonepar hat ein großes Ziel: Die individuellen Bedürfnisse unserer Kund:innen optimal zu betreuen und

Mehr lesen >
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Sonepar Österreich GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: